Hypnose

"Das Glück deines Lebens hängt von der Beschaffenheit deiner Gedanken ab."

Mögliche Anwendungsgebiete:

  • Gewichtsreduktion
  • Raucherentwöhnung
  • Lampenfieber
  • Selbstbewusstsein / Selbstwert
  • Motivation
  • Schlaf-Verbesserung
  • Entspannter Fliegen
Sonja Gösswein Coaching und Hypnose

Wie funktioniert Hypnose?

Es kann nur derjenige hypnotisiert werden, der grundsätzlich bereit dazu ist. Der Klient ist dabei körperlich tief entspannt, geistig aber äußerst konzentriert. Seine Aufmerksamkeit ist weitestgehend nach innen gerichtet. Während der Hypnose und danach fühlt sich der Hypnotisand sehr wohl. 

Das Zeitgefühl kann manchmal verloren gehen und die momentane Umwelt erscheint unwichtig. Dennoch bekommt man alles mit, was um einen herum geschieht. Der Klient weiß während der gesamten Sitzung zu jeder Zeit, dass er sich in der Praxis, auf dem Stuhl befindet. Er ist zu jeder Zeit in der Lage, die Sitzung abzubrechen, falls er das möchte. 

Vor Beginn der Hypnose legen wir gemeinsam fest, welche Anregungen formuliert werden, um gewünschte Veränderungen zu erzielen.

Hypnose - FAQs

Die Hirnwellenfrequenz ist im hypnotisierten Zustand gemindert. Dieser Zustand ist so ähnlich wie kurz nach dem Aufwachen oder kurz vor dem Einschlafen. In dieser Phase können neue Ideen, Denkanstöße und Anregungen viel leichter aufgenommen bzw. umgesetzt werden, da der Zugang zum unbewussten Denken geöffnet ist.

Die Psychotherapie arbeitet im Allgemeinen mit psychisch erkrankten Menschen. In der Psychotherapie werden verschiedene Therapieformen angewandt. Die anzuwendende Therapieform ist abhängig von der Diagnose und dem Wunsch des Patienten. Hypnose im Coaching ist zukunftsorientiert und arbeitet vorwiegend mit gesunden Menschen.Es ist für alle Personen geeignet, die dauerhaft eine positive Veränderung in ihrem beruflichen oder privaten Leben erreichen wollen.

Ob Hypnose geeignet ist, liegt oft in der Persönlichkeit des Betroffenen, der aktuellen Situation sowie dem mentalen und körperlichen Zustand des einzelnen. Wir klären im Vorgespräch die Möglichkeiten und Erfolgsaussichten.

Für die meisten Themenstellungen setze ich 1-3 Hypnose-Sitzungen an. Oft wird nach vorheriger Absprache die Hypnose mit anderen Coaching-Methoden zielgerichtet kombiniert. Dies legen wir in Abhängigkeit vom Thema, der Problemstellung und der sinnvollsten Vorgehensweise fest.

Das Abnehmen mit Hypnose wird immer populärer, da sich mit ihrer Hilfe die Essgewohnheiten, das Hungergefühl, aber auch der Stoffwechsel positiv beeinflussen lassen. Hypnose ist eine attraktive Alternative oder Ergänzung zu klassischen Diät-Konzepten und damit auch für Menschen geeignet, die mit anderen Wegen des Abnehmens nicht zurechtkommen.

Ein Hypnose-Anwendungsklassiker, der von Jahr zu Jahr mehr an Bedeutung gewinnt. Durch Restriktionen gegenüber Rauchern haben immer mehr Menschen den Wunsch, das Rauchen aufzugeben. Doch jeder weiß, wie schwer es den meisten Rauchern fällt, diesen Entschluss ohne fremde Hilfe in die Tat umzusetzen. Die Hypnose hat sich als eine der erfolgreichsten Methoden zur Raucherentwöhnung bewährt. Jüngste Studien und Praxis-Tests haben ergeben, dass sie sogar deutlich erfolgreicher als Nikotin-Pflaster abschneidet. Durch Hypnose wurden schon viele Raucher erfolgreich entwöhnt. Auch unbeliebte Begleiterscheinunen wie z.B. eine Gewichtszunahme können durch Hypnose verhindert werden.

 

 und wichtige Themen wie Rückfallprävention oder das Verhindern einer anschließenden Gewichtszunahme sind bereits in die Vorgehensweise integriert.

Auflösung des Lampenfiebers und der Nervosität vor wichtigen Ereignissen wie der Führerscheinprüfung, anderen Prüfungen einer Rede oder Präsentation in der Firma oder anderen wichtigen Ereignissen, die dich unruhig werden lassen.
Stärkung des Selbstbewusstsein und des Selbstvertrauens, sichereres Auftreten und mehr Durchsetzungsvermögen.

Wichtiger Hinweis:
Ich biete ausschließlich eine nichtmedizinische Hypnose an. Hypnose im Coaching stellt keine Heilkunde dar und ist kein ausreichender Ersatz für medizinische oder psychotherapeutische Behandlungen, d.h. es dient nicht der Behandlung und Heilung von Krankheiten. Bei gesundheitlichen Beschwerden oder Krankheiten sollte daher eine medizinische oder psychotherapeutische Behandlung, also die Hilfe eines Arztes, Heilpraktikers oder Psychotherapeuten in Anspruch genommen werden.